Intel 2500K Übertakten oder lassen?

  • Moin Jungs,


    und zwar stelle ich mir seit ein paar Tagen die Frage ob ich meinen Prozessor Übertakten oder lieber alles original lassen sollte.


    Was mich eigentlich zu der Idee gebracht hat ist das die CPU Auslastung bei BF4 bei 100% liegt.
    Ein hängen InGame habe ich zwar nicht aber bisschen Reserve fände ich schon gut.


    Was würdet ihr mir empfehlen? Garantie ist schon weg von daher kein Thema mehr und dank des "K" Models ist der Multiplikator ja frei wählbar.
    Ich bin zwar Neuling auf dem Gebiet aber Antesten würde ich es schon gern mal und habe jetzt mal im Internet etwas nachgelesen.
    Aber eventuell gibt es hier ja einen der Erfahrung damit hat und paar Tips geben kann :)


    Mein System:
    CPU: Intel I5 2500k
    CPU Kühler: EKL Alpenföhn Brocken
    MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3
    GPU: inno3d geforce gtx 770 ichill herculez x3 ultra
    RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB

  • Ey boah...


    das würde mich auch brennend interessieren, da ich nämlich die identische CPU und Board, nur kein Gen3 habe.
    Und nen CPU Lüfter bräuchte ich noch. Da ist aktuell noch der originale Ventiletti im Einsatz.


    Also, wenn es etwas bringt, würde ich auch gern den Takt etwas pushen.
    Ich habe mich vor einer Ewigkeit wohl schon mal etwas eingelesen, aber dann doch wieder verworfen.

  • Einfach gesagt musst du nur den Multiplikator langsam hochstellen und danach einige Stunden Prime durchlaufen lassen. Das kannst du solange weiter machen bis dir der Rechner unter Last abschmiert. Das ist der Punkt wo die CPU mit der Standard Spannung nicht mehr auskommt. Entweder du machst dort Schluss oder gehst dann bei Erhöhung des Multiplikators auch langsam mit der Spannung hoch.


    Ansonsten kann ich dir nur das hier an Herz legen:


    http://www.hardwareluxx.de/com…-oc-guide-faq-847597.html
    oder



    Bei dem zweiten Link wird es Schritt für Schritt durchgegangen, besonders das dynamische OC solltest du dir mal anschauen.

  • Ich hab mir heute früh auch gerade ein paar Anleitungen durchgelesen und bin gerade dabei Prime laufen zulassen um mir die Temperaturen aufzuschreiben die ich im Standart Modus habe.
    Das Uefi von Asus lässt ja zu das man 3 Setup`s speichern kann, von daher wollte ich jetzt mal Anfangen etwas zu testen



    So, zur zeit läuft er auf 4,190MHz bei einer Standart Spannung von 1.176V
    Ich hab erstmal nur den Multiplikator verändert und die Spannung original gelassen.


    Die Spannungswerte für DRAM Voltage, PCH, CPU PLL, VTT und VCSSA sind standart allerdings fest eingetragen und nicht mehr auf Auto.


    Bei "Short Duration Power Limit" und "Long Duration Power Limit" musste ich die Auot einstellung entfernen.
    Grund hierführ ist das Uefi die Watt Anzahl auf 95 Watt drosselt bzw versucht zu halten, ich hab erstmal 120Watt eingestellt und liege jetzt bei ungefähr 112W unter Last.


    Temperaturunterschied ist zur Zeit ca 4°C die mehr anliegen, obs Stabil läuft wird sich zeigen :)


    Core Speed Stock: 3391,91MHz
    Core Speed OC: 4190,00 MHz
    Core Voltage Stock und OC: 1.176 V

  • Ja lass ich noch die Tage drüber laufen.


    Ob es Sinn gemacht hat ist natürlich die Frage?!
    Wenn man bedenkt das ich ja fast 800MHz x 4 mehr Takt habe als vorher und es ja nur ca 10-20% die CPU Ausnutzung gesenkt hat.
    Das es Ingame keine großen verbesserungen geben wird war mir ja schon vorher klar, das meiste macht ja die Grafikkarte.
    Mit viel Glück hab ich eventuell 5FPS mehr als vorher was aber kein Grund für mich war den CPU zu Übertakten.


    Mir ging es nur darum das es nicht gleich anfängt zu ruckeln wenn zb mein Virenprogramm ein Update macht oder ein anderes Programm im Hintergrund etwas anstellt.
    Ob das nun weg ist wird sich die Tage zeigen :)

|-| 3G-Gaming.de |-|

|-| 3G-Gaming.de |-| - Status : Online - Clients: 0/100 - 5.189.130.238:4741 - Jetzt verbinden!